Über den ADFC Greifswald-Usedom

Der ADFC ist seit 1991 in Greifswald aktiv und ist als Regionalgruppe Greifswald - Usedom Teil des Landesverbandes ADFC Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wir setzen uns für gute und sichere Verkehrsbedingungen für Radfahrer ein und stehen für aktiven Klimaschutz und eine zukunftsfähige Mobilität.

Rund 40% ihrer Wege legen die Greifswalder mit dem Rad zurück und liegen damit zusammen mit Oldenburg und Münster an der Spitze aller deutschen Städte.

Greifswald ist eine Fahrradstadt, in der Rad fahren selbstverständlich ist, nicht aber die Radverkehrsförderung.

Unsere Aktivitäten vor Ort

  • Verkehrspolitik und Radverkehrsplanung – Einbringen von Verbesserungsmaßnahmen, Diskussion mit Politik und Verwaltung, Mitarbeit in der städtischen AG Mobilität - Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Organisationen zum Thema Nachhaltigkeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Fahrradselbsthilfewerkstatt jeden Mittwoch 16 – 18 Uhr im Jugendzentrum KLEX. Hilfe zur Selbsthilfe beim Reparieren von Fahrrädern; der ADFC bietet hier fachkundige Hilfe, Werkzeug und kleine Ersatzteile an. (Lange Straße 14, Hofeinfahrt Wollweberstr, Ansprechpartner für die Werkstatt: Wolfram Mai, 0383 44423351)      
  • ADFC-Lastenrad: Der ADFC Greifswald stellt ein Lastenrad zur Ausleihe bereit. Die Koordinierung übernimmt freundlicherweise das Trekkinghaus Greifswald, dort kann das Rad reserviert sowie abgeholt und zurückgegeben werden. Die Ausleihe ist kostenlos, aber wir freuen uns immer über Spenden, die uns dabei helfen das Lastenrad in Schuss zu halten.
  • Feierabendtouren ins Greifswalder Umland jeden Donnerstag um 18 Uhr (zwischen Oster- und Herbstferien). Treffpunkt Spielplatz Rosengarten/Walter-Rathenau-Str. - ca. 20-30 km 
  • monatliche Aktiventreffen – jeden ersten Montag des Monats findet um 17 Uhr ein Treffen der Aktiven im Klex statt. Jede*r ist herzlich eingeladen zu kommen! Fragen dazu bitte an greifswald@adfc-mv.de.

Aktiv mitarbeiten

Der ADFC lebt durch die Mitarbeit seiner aktiven Mitglieder.

Information und Koordination unserer ehrenamtlichen Arbeit findet vor allem bei den monatlichen Treffen statt. Die nächsten Termine erfrage bitte unter greifswald@adfc-mv oder bei Steffen Ahmels unter Tel. 0176 2388 4069.

ADFC vor Ort

Der ADFC ist in mehr als 450 Städten in Deutschland vertreten. In der Karte finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner vor Ort. Filtern Sie entweder nach Bundesländern oder klicken Sie sich direkt durch die Karte. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie mit einem Klick auf den ausgewählten ADFC-Marker in der Karte.

Publikationen

Der ADFC hat verschiedene Veröffentlichungen. Neben touristischen Broschüren wie „Deutschland per Rad entdecken“ und „Radurlaub“ gehört auch das beliebte Mitgliedermagazin „Radwelt“ dazu, das alle zwei Monate über aktuelle Verbraucherthemen und politische Entwicklungen informiert. Nicht fehlen darf die Radwelt-Ritzelbande: Für Kinder wird es in der „Radwelt“ bunt und schräg. Des Weiteren finden Sie im Bereich Publikationen den ADFC-Jahresbericht und das Verkehrspolitische Programm.

Radwelt-Ausgabe 2.2024

Die Radwelt berichtet aktuell über Themen rund ums Fahrrad und die Arbeit des ADFC. Hier finden sich die Themen der Radwelt Ausgabe 2.2024. Alle frei verfügbaren Artikel und weitere Informationen sind verlinkt.

ADFC-Jahresbericht 2023

ADFC-Jahresbericht

Mit dem Jahresbericht informieren der Bundesvorstand des ADFC sowie die Bundesgeschäftsstelle über die Arbeit des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs e. V. der vergangenen zwölf Monate.

Titelcover Deutschland per Rad entdecken 2023 und 2024

Deutschland per Rad entdecken

Der Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ zeigt auf 64 Seiten wie vielfältig Deutschland für Radreisende ist. Der ADFC stellt eine Auswahl der schönsten Routen Deutschlands vor und gibt Tipps zur Radreiseplanung.

Grafik Verkehrspolitisches Programm des ADFC

Publikation: Verkehrspolitisches Programm

Das Verkehrspolitische Programm des ADFC ist die Basis seiner bundesweiten verkehrspolitischen Arbeit und Grundlage dafür, mehr Menschen zum Radfahren zu bewegen.

ADFC-Booklet So geht Verkehrswende

ADFC-Booklet So geht Verkehrswende

Das ADFC-Booklet „So geht Verkehrswende – Infrastrukturelemente für den Radverkehr“ gibt einen Überblick über die verkehrspolitische Arbeit des ADFC. Sie zeigt unterschiedliche Führungsformen des Radverkehrs und bewertet sie.

Radurlaub 2021 - bietet viele pauschale Radreisen

Radurlaub

Vielfältig, erholsam und spannend: Im Radurlaub stellt der ADFC pauschale Radreiseideen von professionellen Radreiseveranstaltern vor. ADFC-Mitgliedern erhalten bei vielen Reisen einen 25-Euro-Rabatt bei der Buchung.

Publikation Verkehrspolitisches Programm

Publikation: Verkehrspolitisches Programm

Das Verkehrspolitische Programm des ADFC ist die Basis seiner bundesweiten verkehrspolitischen Arbeit und Grundlage dafür, mehr Menschen zum Radfahren zu bewegen.

ADFC Fördermitglieder

Diese Fördermitglieder unterstützen dankenswerterweise die Arbeit des ADFC Greifswald-Usedom.

 

Trekkinghaus Greifswald, Lange Straße 34, 17489 Greifswald  -  https://trekkinghaus-greifswald.de/

 

Bio am Hafen, Stralsunder Straße 40, 17489 Greifswald  -  https://www.bioamhafen.de/

Kontakt

ADFC Greifswald-Usedom

  • greifswald@adfc-mv.de
  • Steffen Ahmels  -  Tel. 0176 2388 4069

Bleiben Sie in Kontakt